Chinesische Medizin Akupunktur Gutgsell Michel Allschwil Baselland

Chinesische Medizin

Es gibt nur eine Medizin aber verschiedene Denkmodelle. Die integrative Medizin ist eine Ergänzung zum naturwissenschaftlichen wo dieses an seine aktuellen Grenzen stösst!

Akupunktur

Akupunktur ist mit die bekannteste Methode in der alternativen Medizin. Man lenkt mit der Nadel die Energie und bedient sich dabei an charakterischen Punkten an der Körperoberfläche. Dadurch werden energetische Dysbalancen ausgeglichen. Vor jeder Behandlung ist es wichtig eine ausführliche Anamnese und Diagnose zu stellen. Durch gezielte Fragen versuche ich mir ein Bild über die verschiedenen Abläufe Organ und Sinnesfunktionen zu machen. Weitere Therapieformen die oft in Kombination zur Akupunktur genutzt werden:

Ohrakupunktur: stellt ein Microsystem innerhalb der Akupunktur dar wird oft genutzt z.B. zur Raucherentwöhnung

Schröpfen: durch das Erzeugen von Vakumm wird die Hautdurchblutung angeregt mit eines der ältesten Verfahren um z.B. die Faszien zu lösen aber auch sehr ausleitend wirkt

Moxibustion: ist eine wärmende Therapieform in dem getrockete Blätter des Beifuss abgebrannt werden und so Wärme erzeugt wird

Tui – Na: ist eine Massageform sie wirkt sanft und stark zugleich. Sie beinhaltet verschiedene manuelle Techniken die eine wirkungsvolle Ergänzung darstellen

Ernährung: Die Ernährung ist ein wichtiger Anteil in der Therapie, durch einfache Ernährungsumstellung kann man oftmals noch nicht fortgeschrittene Erkrankungen ausgleichen und wieder ins Lot bringen. Die Ernährung wird gemäss individueller TCM Diagnose dem Patienten angepasst und durch einfache Massnahmen in den Alltag integriert

Von der Zusatzversicherung der Krankenkasse anerkannt.

Praxis für Physiotherapie
& Chinesische Medizin

Gutgsell & Michel
Maiengasse  17
CH-4123 Allschwil
Tel. 061 481 48 00

praxis.gutgsell@pobox.ch

     
Kerstin Gutgsell   

Kerstin Gutgsell

     
Peter Michel  

Peter Michel

Bei uns sind Sie in guten Händen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*
‚Äč